Präanalytik

Gewinnung und Aufbereitung von Probenmaterial

Blutproben

Harnproben

Kotproben

Tupferproben

Haut-/

Haarproben

Harnproben

Schicken Sie Urinproben bitte in sterilen und unbeschichteten Röhrchen ein. Die durch Blasenpunktion gewonnenen Harnproben (z.B. Katheterurin) sind Spontanurin vorzuziehen, da hier keine Verunreinigung mit Keimen aus den harnabführenden Wegen, der Körperoberfläche oder der Umwelt vorliegt. Bei der Bewertung der erstellten Befunde muss die Vorgehensweise der Probengewinnung berücksichtigt werden, sie ist deshalb vom Einsender dem Labor mitzuteilen. Wird eine kulturelle (bakteriologische) Harnuntersuchung gewünscht, wird empfohlen zusätzlich zum Urin ein Abstrich vom Harn (Tupfer mit Medium) mitzuschicken, da Urin keimtötende Eigenschaften besitzt.

 

 

 

Call Now Button